Sonntag, 16. März 2014

Nachtschrank - Vorher/Nachher

Ihr Lieben,

heute gibt es so zusagen den zweiten Teil vom Blick ins Schlafzimmer. Die Nachtschränke konnte ich nicht lange in ihrem Ursprungszustand ertragen und habe sie am Wochenende gestrichen.

Damit es zum Rest passt, ebenfalls in Lichtgrau und die Füßchen mussten ab. Die alten Füße waren einfach zu hoch für die Dachschräge. 

Irgendwann sollen schließlich noch kleine Lämpchen auf dem Schrank platziert werden und das wäre mit den alten Füßen nix geworden.

Also haben wir jetzt vorerst improvisiert. Deswegen sind die kleinen Füße auch noch nicht gestrichen. 

Was sagt Ihr? So lassen und streichen? Oder neue (ordentliche) Schrankfüße besorgen? 

Ich bin mir noch unsicher. Aber ich denke, so gefallen sie mir ganz gut. Ganz ohne Füße ist übrigens keine Option. Hab ich probiert - sah sch... aus. Echt...


Ich hoffe das Sonnenwetter ist uns bald wieder hold. Dann gibt es auch Neues aus dem Garten.


 Bis ganz bald
Eure Dani

Kommentare:

  1. Hallo Danny,
    was für ein Unterschied! Die Nachtschränke schauen richtig toll aus.
    Ich würde die Füßchen auch noch streichen und schauen, wie es aussieht. Wenn es Dir nicht gefallen sollte, kannst Du ja,immer noch andere Füße kaufen.
    Liebe Grüße Marina

    AntwortenLöschen
  2. Coucou j'ai les mêmes tables de chevets achetés chez ikea:))) elles sont très belles bravo ta maison est superbe j'adore bisous severine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    mit Begeisterung habe ich mir die Foto´s vom Hausbau angesehen. Kann mir jemand sagen, wie die Bezeichnung von dem Verblendstein lautet?

    Danke!

    Gruß
    Olaf


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Olaf,
      wenn Du Dich an Flandern-Massivhaus wendest kann man Dir bestimmt helfen. Wir selbst haben ja nur ein Gesamtpaket gekauft.
      LG Dani

      Löschen