Samstag, 19. Oktober 2013

Aus alt mach Deins

Hallöchen,

ich habe ja bereits erwähnt, dass sich während meines (jetzt schon wieder viel zu lang zurückliegenden) Urlaubs ganz viel getan hat im Haus.
Und ich glaube auch die Glasvitrine aus Herrn Homemades Elternhaus fand ja in einem der letzten Post Erwähnung.

Jetzt ist sie soweit, dass ich sie Euch zeigen kann. Da sie ungefähr die selbe Holzfarbe hatte wie unser Esstisch, passt sie wirklich ganz wunderbar neben den Kaminschacht im Esszimmer.



Allerdings war die Farbe von innen so komisch gelbstichig, dass ich kurzerhand entschloss von innen zu weißeln und die Einlegeböden auszutauschen. Das weißeln ging leider nicht so leicht von der Hand wie gehofft. Könnte aber auch daran gelegen haben, dass ich zuvor nicht zum Schleifpapier gegriffen habe. Ja ich weiß....blöd!

Ich habe es jedenfall noch hinbekommen und das Ergebnis gefällt mir außerordentlich gut. Das helle Innere hat dem Schrank das wuchtige genommen- finde ich. Und jetzt sieht er auch mehr nach dem Hause Homemade aus.



Allerdings habe ich wirklich keine Ahnung womit ich den tollen Schrank jetzt bestücken soll. Ideen?
Immer her damit.

Ich finde ja hin und wieder, dass die Kombi von Glas und Spiegel zu viel des Guten ist. Irgendwann wird mit Sicherheit eins von Beiden dran glauben weichen müssen. Entweder gibt es eine Rückwand mit einer wirklich schönen Tapete oder das Glas wird durch Kaninchendraht ersetzt. Oder doch Beides...?


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Eure Dani

Kommentare:

  1. Hallo Dani,
    wunderschön ist die Vitrine, ein sehr außergewöhnliches Möbelstück. Innen weiß gestrichen sieht sie jetzt noch viel besser aus
    Ich habe einen Schrank und eine Zimmertür auch weiß gestrichen, ohne sie davor anzuschleifen und es hat prima geklappt, im Gegenteil, ich fand, es ließ sich sogar noch besser streichen.
    Schönes weißes Geschirr und Gläser würden toll in der Virtine aussehen. Oder nur ganz wenig Deko, da die Vitrine alleine schon traumhaft aussieht,
    Liebe Grüße Marina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marina,
    hab vielen Dank. Normalerweise fahre ich auch imemr ganz gut ohne vorheriges Abschleifen - aber diesmal wollte die Farbe einfach nicht richtig decken.
    Ich glaube ich versuche es mal mit einer Etagerie und jahreszeitlicher Deko. Die Bilderrahmen werden wohl bleiben. die mag ich da ganz gern.
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dani,
    ich spare mir jetzt das Abschleifen auch immer, ich glaube die Farbe deckt so viel besser.
    Kennst Du vielleicht die "Dur Acryl Holzgrundierung" von Schöner Wohnen?
    http://www.schoener-wohnen-farbe.com/produkte/kat12/tm/de/tm_9423_duracryl_holzisoliergrund.pdf
    Sie isloliert die Holzinhaltstoffe, so werden gelbliche Flecke vermieden. Ich kann sie Dir sehr empfehlen. Besonders gut bei dunklen Möbeln und Möbel aus Kiefernholz.
    Liebe Grüße Marina

    AntwortenLöschen