Sonntag, 18. August 2013

Ideensprudel

Ihr Lieben,

ich bin verliebt. So richtig. In einen guten alten Bekannten. Ich wette Ihr kennt ihn alle.
Hä? Genau! RAST heißt er. Der von Ikea. Der hier:

Quelle: IKEA.de

Ich kann nicht anders. In meinem Kopf sprudelt es über vor lauter Ideen. Aber der gute Freund RAST lädt ja auch förmlich ein zum Ikea Hack. Hier unsere neue Badkommode.




Total easy. Ihr braucht einen RAST, Farbe, Griffe eurer Wahl, Holzspachtel, Zierleisten und Holzkleber aus dem Baumarkt. Es tut mir wirklich leid, dass ich es nie schaffe die Zwischenschritte zu dokumentieren und Ihr nur ein Vorher-Nachher Bild abgreifen könnt. Aber ich versuche ausführlich zu erklären.





Die Zierleisten auf Gährung sägen. Ist kein "muss" - ich habe auch schon einige RAST Hacks gesehen, wo die Leisten einfach gerade gesägt worden sind. Leisten auf die Schubladen kleben und trocknen lassen. Sollte die Gährung nicht perfekt geworden sein, Lücken mit Holzspachtel füllen und ebenfalls trocknen lassen. Dann darf zur Farbe gegriffen werden. Ich habe mich für klassisches weiß entschieden. Ist so schön wandelbar.





So und die nächste RAST Idee schlummert schon in meinem Köpfchen. Wir brauchen dringend Nachtschränke...


Bin dann mal bei Ikea
Eure Dani

Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    das sieht fantastisch aus! :) Ich bin ja immer begeistert von so tollen vorher-nachher-Ergebnissen... aber deine RAST Kommode ist echt zum absoluten Hingucker geworden! Bin gespannt auf weitere Ideen ;).
    Liebe Grüße, <3 Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro,
      hab vielen Dank. Irgendwie ist mir das reine weiß noch zu langweilig. Mal sehen, ob ich da demnächst noch mal was dran mache. Ich werde auf jeden Fall berichten.
      LG Dani

      Löschen