Samstag, 7. Dezember 2013

Oh the weather outside is frightful...

...but the fire is so delightful...


Ihr Lieben,
nach langer Abstinenz pünktlich zum zweiten Advent ein Lebenszeichen von mir. Entschuldigt, dass ich Euch so vernachlässigt hab aber bei uns wechselte es zwischen selbst krank, Mann krank, Kind krank, unendlich viel Arbeit, Herbstblues, schlechten Fotolicht und und und...


Hmm klingt ein wenig nach faulen Ausreden ich weiß, aber ich war in den letzten Wochen einfach nur froh wenn ich mal gar nichts tun musste. Neben all den alltäglichen Herausforderungen die es zu bewältigen galt, konnte ich mich einfach nicht aufraffen. Aber damit ist jetzt vorerst wieder Schluß.


Den Garten haben wir noch vorm ersten Frost fit gemacht und sogar noch ganz mutig so spät zwei neue Plänzchen eingesetzt. Davon aber dann im Frühjahr wieder mehr...

Heute gibt es erstmal weihnachtliches Ambiente bis zum Abwinken. Erinnert Ihr Euch an die Vitrine? Es gab einen Moment, an dem ich nicht wusste, was ich da rein stellen sollte. Pah - ich habe so viel Weihnachtsdeko, ich hätte zwei Vitrinen damit füllen können. 


Ich hatte eigentlich vor Euch mein schönes DIY zu Leas diesjährigen Adventskalender zu zeigen, aber dafür bin ich ja nun ein wenig spät hmm? Das hole ich einfach in den nächsten Woche mal nach. Für alle die im nächsten Jahr noch mal hier stöbern ;-)

Esszimmer und Wohnzimmer sind wie im Vorjahr in Rot/Weiß/Gold gehalten. Auch meine Olivenbäumchen wurden nicht verschont. Die können froh sein, dass es "nur" eine rote Schleife geworden ist. Und was seit drei Jahren auch nicht mehr fehlen darf, ist das rote kleine Filzschaukelpferd. Ich bin total verliebt in dieses Ding. Am liebsten würde ich es das ganze Jahr über hängen lassen.


Und mit dem Pferdchen verabschiede ich mich heute auch erstmal von Euch und wünsche Euch noch einen wunderschönen zweiten Advent.

Eure Dani




Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    vielen Dank für Deine Rückantwort bzgl. der Klinker. Habe gleich recherchiert und bei der wirklich netten Frau Engel angerufen. Resultat Herr Meincke rief mich heute zurück. Er würde uns auch weiterhelfen. Heut war Weihnachten, Ostern und Geburtstag und und und auf einmal :)
    Mein Mann düste gestern von Charlottenburg aus mal schnell und doch vergeblich durch Dallgow-Döberitz und hat keins der schönen Klinkerhäuser entdecken können. Herr Meincke meinte heut zu mir, es gibt wohl 8 Häuser. Mmmmmh ..... Kannst Du uns eventuell einen Tipp geben, wo man Euch findet. Das Musterhaus welches Ihr damals besichtigt habt, steht das auch in Warnitz bei Schwerin oder ganz woanders? Hier sehen die Klinker (lt. deiner Ablichtung) etwas anders aus als Eure oder sind es genau die selben?
    Würden uns über eine Rückantwort noch einmal sehr freuen.
    Kannst auch direkt per Mail schreiben: vc.simon@web.de
    Beste Grüsse Verena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dani,

    durch Zufall bin ich auf eure Seite gestoßen und bin total begeistert. Das ist wirklich ein Traumhaus.

    Mir ist aufgefallen, dass ihr auch innen Rundbögen habt. Kommt ihr noch an die Rolläden ran, falls etwas repariert oder ausgetauscht werden muss?

    Liebe Grüße

    Janena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Janena,
    unsere Rolläden würde man von innen erreichen, wenn etwas ist. Bisher war aber alles in Ordnung.
    LG Dani

    AntwortenLöschen